Rolf Fiedler

 

Persönliches Profil

 

Nach dem Staatsexamen zum Radiologie-Assistenten und einigen Berufsjahren an der kardiologischen Uniklinik Münster folgte das Studium der Humanmedizin (vier Semester), Psychologie (Diplom) und Romanistik in Münster und Padua (Italien).

 

Promotion an der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Münster im Bereich „Berufliche Motivation und Rehabilitation“. Fünf Jahre Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit dem Schwerpunkt "Verhaltenstherapie".

Sechs Jahre Tätigkeit und Weiterbildungen in den Niederlanden, Berufs- und Heilerlaubnis (BIG-Registrierung) als Psychotherapeut und Gesundheitspsychologe (www.bigregister.nl). Approbation als Psychologischer Psychotherapeut mit Fachkunde in Verhaltenstherapie (Bezirksregierung Münster) und eingetragen im Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (www.kvwl.de).

 

Leitung und Durchführung einiger rehabilitationswissenschaftlicher Studien, u. a. zum Thema „Diagnostik von Arbeitsmotivation bei Rehabilitanden - Entwicklung und Evaluation eines Assessmentinstrumentes“ und darauf aufbauend das Projekt „Motivationsförderung bei Rehabilitanden - Entwicklung und Evaluation einer Interventionsmaßnahme“. Erstautor des sich daraus entwickelten Manuals, welches im Jahr 2011 im Beltz Verlag erschien: „Förderung beruflicher Motivation - Trainingsprogramm für die Rehabilitation“. Freier Mitarbeiter bei der sich daran anschließenden Implementierungsstudie „Motivationstraining ZAZO (Zielanalyse und Zieloperationalisierung): Indikationsspezifische Überprüfung der Wirksamkeit und langzeitkatamnestische Evaluation der Effekte auf die berufliche (Re-)Integration".

 

Mehrjährige (2006-2011) Tätigkeit an der LWL-Klinik Münster, hauptsächlich im psychologischen Dienst in der ambulanten suchtmedizinischen Versorgung.

Langjährige Auslandstätigkeit (Niederlande, 2011-2017) als Psychotherapeut im Bereich Entwicklungsstörungen bei Mediant GGZ, Enschede, am Centrum voor Ontwikkelingsstoornissen (COS Twente). Schwerpunkt Begleitung, Coaching und Psychotherapie von Menschen mit AD(H)S und Autismus-Spektrum-Störungen.

 

Seit 2013 Mitgründer und Projektleiter des ZAZO-Instituts (www.zazo-i.de). Als Dozent und Trainer im Bereich von ZAZO-Workshops, Präsentationen und train-the-trainer-Seminaren tätig. Seit 2014 psychotherapeutische Diagnostik, Begutachtung und Behandlung von Menschen mit Transidentitätsproblemen und Genderdysphorie. Seit 2016 in eigener Praxis tätig.

 

 

Stichpunkte

 

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Psychologischer Psychotherapeut, Verhaltenstherapeut, Dozent, Coach & ZAZO-Trainer.
  • approbiert als Psychologischer Psychotherapeut, Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie.  
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Beihilfe, Freie Heilfürsorge

 

Behandlungen /Leistungen

  • Allgemeine psychische Probleme, Krisen, Trauer - Lebensberatung
  • Coaching 
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Paarberatung
  • Entwicklungsstörungen (ADHS, Autismus)
  • Affektive Störungen (Depression, Angst, etc., DSM-IV Achse 1 Störungen)
  • Persönlichkeitsprobleme (DSM-IV Achse II Störungen)
  • Suchtprobleme und Abhängigkeitserkrankungen
  • Psychosomatik, Schmerzen
  • Transsexualität, Genderdysphorie, Sexualität

 

Verfahren

  • Kognitive Verhaltenstherapie, Einzel/Gruppen
  • Entspannungsverfahren, Mindfullness Bases Training (MBT)  
  • Kurzzeittherapie  

 

Mitgliedschaften

  • Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe
  • Psychotherapeutenkammer NRW
  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs)
  • Fachgruppe Gesundheitspsychologie der DGPs
  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT)
  • NRW-Forschungsverbund Rehabilitationswissenschaften

 

Sprachen

  • Niederländisch
  • Englisch
  • Italienisch 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. R. Fiedler